Illustration Glossar

Der Konvent der Bürgermeister ist eine facettenreiche Initiative mit vielen verschiedenen Schritten und Vorgängen, an der zahlreiche Akteure beteiligt sind. Dieses Glossar enthält ausführliche Informationen von A bis Z und soll Einsteigern den Konvent verständlich nahebringen.

Aktionsplan für nachhaltige Energie

In seinem Aktionsplan für nachhaltige Energie (SEAP) legt der Unterzeichner des Konvents die Strategien zum Erreichen des CO2-Reduktionsziels bis 2020 fest. Festgelegt werden geplante Aktivitäten und Maßnahmen sowie Zeitrahmen und Verantwortlichkeiten. Das Format des SEAP können die Unterzeichner des Konvents selbst bestimmen, solange es den allgemeinen Richtlinien aus dem SEAP-Leitfaden entspricht.

Aktionsplan für nachhaltige Energie und Klimaschutz

Die Unterzeichner des neuen Konvents der Bürgermeister für Klima und Energie verpflichten sich jetzt dazu, einen Aktionsplan für nachhaltige Energie und Klimaschutz (SECAP) vor 2030 vorzubereiten und umzusetzen, in dem sowohl der Klimawandel als auch die Anpassung daran angesprochen werden. Der Aktionsplan ist das wichtigste Dokument, das zeigt, wie der Konvent-Unterzeichner seine Vision und sein Ziel erreicht. Der Plan beinhaltet eine Einschätzung der aktuellen Situation, d. h. ein Referenz-Emissionsinventar für den Teil Klimaschutz und eine Risiko- und Vulnerabilitätsbewertung für den Teil Anpassung, dabei werden Ziele und Vorgaben klar identifiziert; ebenso die geplanten Maßnahmen zusammen mit Zeitrahmen, übertragenen Aufgaben und geschätzten Auswirkungen.

Assoziierte Partner

Assoziierte Partner sind professionelle Verbände, NRO und andere ähnliche Strukturen, die Verbindungen zur Privatwirtschaft und Zivilgesellschaft herstellen und Unterzeichnern des Konvents Unterstützung bieten können, vornehmlich durch Technologien, Instrumente, finanzielle Anreize, Werbematerialien und kulturelle und teilnehmende Initiativen.

Benchmarks für Exzellenz

Benchmarks für Exzellenz sind Beispiele für Initiativen, auf die Unterzeichner, Koordinatoren und Unterstützer des Konvents besonders stolz sind und die sie anderen Kommunen, Provinzen, Regionen oder Netzwerken zur Nachahmung empfehlen.

Büro des Konvents der Bürgermeister

Das Büro des Konvents der Bürgermeister (Covenant of Mayors Office – CoMO), von der Europäischen Kommission ins Leben gerufen und finanziert, koordiniert und verwaltet die Initiative. Es stellt administrative Unterstützung und technische Hilfe für Unterzeichner bereit, ermöglicht das Bilden von Netzwerken zwischen den verschiedenen Interessenvertretern und bewirbt und fördert deren Aktivitäten. CoMO wird von einem Zusammenschluss europäischer Netzwerke verwaltet, die Gebietskörperschaften repräsentieren. Es setzt sich aus dem RGRE, dem Klima-Bündnis (Climate Alliance), EUROCITIES und Fedarene zusammen und wird geleitet von Energy Cities.

CO2-Basis-Emissionsbilanz

Die CO2-Basis-Emissionsbilanz quantifiziert die CO2-Emissionen, die in einem Basisjahr durch Energieverbrauch auf dem Gebiet des Unterzeichners des Konvents anfallen. Dadurch können die größten CO2-Emittenten ausfindig gemacht und deren jeweiliges Senkungspotenzial ermittelt werden.

Energieagenturen

Lokale und Regionale Energieagenturen fördern gutes Energiemanagement, befürworten das Konzept der Nachhaltigkeit und bieten neben Informationen und Beratung noch zahlreiche lokale Dienste an, die sich speziell am örtlichen Energiebedarf orientieren. Finanziert werden die Energieagenturen durch die öffentliche Hand.

Gemeinsame Forschungsstelle

Die Gemeinsame Forschungsstelle (GFS) ist der wissenschaftliche und technische Zweig der Europäischen Kommission und ist für technische und wissenschaftliche Unterstützung zuständig. Sie arbeitet eng mit CoMO zusammen, um den Unterzeichnern klare technische Leitfäden und Vorlagen zu liefern und ihnen damit beim Erfüllen ihrer Verpflichtungen unter die Arme zu greifen und Umsetzung und Erfolg der Maßnahmen zu messen. Webseite der GFS: http://ec.europa.eu/dgs/jrc/

Helpdesk

Das Helpdesk ist das Bindeglied zwischen den Kommunen und dem Büro des Konvents der Bürgermeister. Es bietet Hilfe bei allgemeinen oder technischen Fragen zur Initiative sowie Unterstützung für die Unterzeichner an.

Lokaler Energietag

Die Ausrichtung von Lokalen Energietagen ist eine der Verpflichtungen, die Unterzeichner des Konvents eingehen; Ziel ist es, die Öffentlichkeit für das Thema Energie zu sensibilisieren. Sie sind außerdem eine gute Möglichkeit, um mit Interessenvertretern und Bürger/-innen hinsichtlich der Erarbeitung und Umsetzung von Aktionsplänen für nachhaltige Energie in Dialog zu treten. Es können verschiedene Veranstaltungen geplant werden, die sich gewöhnlich auf einen bestimmten Zeitraum konzentrieren, beispielsweise Workshops, Ausstellungen, Führungen und Tage der offenen Tür.

Koordinatoren des Konvents

Als „Koordinatoren des Konvents“ bezeichnet die Europäische Kommission öffentliche Verwaltungen, die Beratungsleistungen bei strategischen Fragestellungen anbieten sowie finanzielle und technische Unterstützung für Städte und Gemeinden bereitstellen, die den Bürgermeisterkonvent unterzeichnet haben, aber nicht über die nötigen Fähigkeiten oder Mittel zur Erfüllung der Bedingungen verfügen. Koordinatoren des Konvents sind regionale dezentrale Stellen wie Provinzen, Regionen und öffentliche Zweckverbände von Gemeinden aber auch staatliche öffentliche Einrichtungen wie Energieagenturen.

Risiko- und Vulnerabilitätsbewertung

Die Risiko- und Vulnerabilitätsbewertung ist eine Analyse, die die Art und das Ausmaß des Risikos bestimmt, indem mögliche Gefahren analysiert und Schwachstellen bewertet werden, die eine potenzielle Bedrohung oder Verletzung von Menschen, Eigentum, Existenzen und der Umwelt, von der sie abhängen, darstellen könnten. Es ermöglicht die Identifizierung von kritischen Sicherheitsbereichen und liefert daher Informationen für die Entscheidungsfindung. Die Risiko- und Vulnerabilitätsbewertung dient, zusammen mit dem Referenz-Emissionsinventar, als Ausgangspunkt für die Entwicklung des nachhaltigen Energie und Klima-Aktionsplans.

SEAP/SECAP-Vorlage

Bei Berichtsvorlagen an den Konvent der Bürgermeister liefern die Unterzeichner eine strukturierte Zusammenfassung der wichtigsten Elemente ihres Aktionsplans und die Verfolgung der Umsetzung während der Überwachungsphase. Wenn Unterzeichner ihren Aktionsplan (in deren Landessprache) einreichen, sind sie gleichzeitig aufgefordert, eine Online-Vorlage auszufüllen, die über den zugangsbeschränkten Bereich der Website des Konvents auf Englisch erhältlich ist: ’Mein Konvent’.

Thematische Diskussionsgruppe

Die Thematische Diskussionsgruppe soll den Informations- und Erfahrungsaustausch ermöglichen und so die Interaktion und Kooperation zwischen den verschiedenen Interessenvertretern anregen. In diesen spezifischen Austauschforen treffen sich die verschiedenen Interessengruppen nach festgelegten Kategorien – Großstädte und Metropolregionen, kleine und mittelgroße Städte, Koordinatoren und Unterstützer des Konvents – um relevante Themen und Fragen miteinander zu diskutieren. Dies geschieht sowohl durch Veranstaltungen, die vom Büro des Konvents der Bürgermeister organisiert werden, als auch in Online-Foren und Webinaren.

Thematischer Workshop

_Bei den Thematischen Workshops handelt es sich um von CoMO organisierte, interaktive Sitzungen zum Kapazitätsaufbau, die den Wissens- und Erfahrungsaustausch zwischen den teilnehmenden Parteien fördern sollen. Thematische Workshops finden hauptsächlich im Rahmen der Diskussionsgruppen statt.

Umsetzungsbericht

Ein Umsetzungsbericht ist ein Dokument, das Unterzeichner des Konvents alle zwei Jahre nach Einreichung ihres Aktionsplans für nachhaltige Energie vorlegen müssen. In ihm werden die Fortschritte bei der Umsetzung dargelegt. So soll überprüft werden, ob die Zwischenergebnisse den anvisierten Zielen entsprechen.

Unterstützer des Konvents

Unter „Unterstützer des Konvents“ versteht die Europäische Kommission europäische, nationale und regionale Netzwerke und Kommunalverbände, die ihre Lobby-, Kommunikations- und Netzwerkaktivitäten dazu einsetzen, den Bürgermeisterkonvent zu fördern und die Unterzeichner in ihren Verpflichtungen zu unterstützen.

Webinar

Unter einem Webinar versteht man eine interaktive Internetpräsentation in Echtzeit. Dies bietet den verschiedenen Interessenvertretern (wie Unterzeichnern, Unterstützern und Koordinatoren des Konvents) die Möglichkeit, Vorträge von CoMO-Mitgliedern oder anderen Experten über Themen, die mit dem Bürgermeisterkonvent zusammenhängen, zu verfolgen.

twitter
twitter 1
twitter 2
facebook
facebook 1
facebook 2
newsletter
newsletter 1
newsletter 2
rss feeds
rss feeds 1
rss feeds 2
Mit der politischen Unterstützung der Europäischen Kommission Mit der politischen Unterstützung der Europäischen Kommission. Die Webseite wird durch das Konvent-Büro verwaltet.
Registration form | Neues | Agenda | Site map | RSS-Info | Danksagungen | Rechtliche Hinweise